11.08.2016 = 56. Trächtigkeitstag

Der gestrige Tag war sehr ruhig bis darauf, dass Khaleesi in ihrem Zustand noch einen Vogel beim Nachmittagsspaziergang jagen musste. Am Abend wieder das gewohnte hecheln und sehr vorwurfsvolle Blicke. Sie sucht jetzt auffällig meine Nähe, ich denke aber vor allem deshalb, weil sie immer und zu jeder Zeit Leckerlis haben will und ich sozusagen der Leckerliautomat bin. Auch die Nacht war ruhig und heute morgen fand ich sie so im Bett vor:

Die Temperatur liegt immer noch im Normalbereich und ich bin sehr froh, dass heute bereits der 56. Trächtigkeitstag ist. Die Welpen können nun sicher geboren werden, die Lungen sind entwickelt und sie könnten schon atmen. Lieber ist es mir aber trotzdem, dass sie noch bis mindestens Samstag mit der Geburt wartet, dann wären auch jene Welpen, die eventuell erst beim letzten Decktag befruchtet worden sind auf der ganz sicheren Seite!
Die Bande turnt fleißig in Khaleesis Bauch herum und scheint die letzten Tage in Mamas Bäuchlein zu genießen!

10.08.2016 = 55. Trächtigkeitstag

55.TKTKhaleesi

Den ganzen gestrigen Tag hat Khaleesi immer wieder einmal gehechelt. Am Abend dann wieder für längere Zeit (ca. 1h). Dafür war die ganze Nacht ruhig. Khaleesi schlief in unserem Bett, wechselte nur öfters die Schlafposition weil das Bäuchlein einfach im Weg umgeht. Von Unruhe war noch nichts zu merken und ich konnte die Nacht schön durchschlafen! Die Früchte haben sich schon ein bisschen gesenkt, da kommt aber noch mehr!
Nicht sie hat das alternative Wurflager im Schlafzimmer umdekoriert sondern wieder einmal Micra 😉 Na ja, ich bin gespannt, ob sich Khaleesi dann die Wurfkiste in meinem Büro, das Planschbecken in unserem Schlafzimmer, oder doch einen ganz anderen Platz für die Geburt aussucht 🙂 Sie hat immer noch riesen Appetit lässt keine Mahlzeit und schon erst recht kein Leckerchen aus. Ihre Temperatur pendelt zwischen 37,9 und 37,3 (Messungen ab Tag 52). Noch deutet also nichts auf eine Geburt hin. Gott sei Dank, denn noch wären die Welpen eine Frühgeburt.

09.08.2016 = 54. Trächtigkeitstag

20160809_110352

In der Nacht auf heute hechelte sie ca. eine 3/4h gegen Mitternacht. Sie lag dabei ausgestreckt im Bett, außer dem Hecheln war nichts an Unruhe zu erkennen. Fressen tut sie nach wie vor alles, was ihr vor die Nase gehalten wird. Die Welpenbewegungen spühre ich schon seit einer Woche und die letzten 3 Tage kann man sie sogar sehen. Heute in der Früh (nüchtern, nach der Gassirunde) hatte sie 3,1kg mehr auf der Waage als normalerweise.

20160808_184258

Micra hatte am 55. Trächtigkeitstag gerade einmal 2,2kg zugenommen, allerdings explotierte sie dann in der darauf folgenden Woche und brachte es bis zum 61. Trächtigkeitstag dann 3,7kg Zusatzgewicht!!! Sie hatte 6 Welpen versteckt (die Welpen hatten bei der Geburt zw. 260 und 330g).
Ich bin gespannt, ob die Welpen schon am Wochenende kommen (Kiambi hat ihre Welpen in der Nacht von 58. auf den 59. Trächtigkeitstag bekommen). Wenn Khaleesi es ihrer Mama nachmacht dann kommen die Gs schon am Samstag.
Bitte drückt uns alle die Daumen, dass sie eine leichte und schnelle Geburt hat!

07.08.2016 = 51. Trächtigkeitstag
Besichtigung des Kreißsaales

Heute haben wir unsere Wurfkiste restauriert, geputzt und fertig für den G-Wurf gemacht. Kaum hatte ich die Decken und die beiden Pölster rein gelegt lag auch schon Micra drin. Khaleesi musste zuerst einmal die neue Halterung für die Wasserschüssel testen und gesellte sich dann zu Micra.

Ich denke sie wird die Wurfkiste gut annehmen, denn sie selbst hat ja dort die ersten 4 Wochen ihres Lebens verbracht und auch bei der Aufzucht der E-Welpen mitgeholfen.
Es ist also alles vorbereitet und ab kommenden Samstag dürfen die Gs dann auch kommen. Wir warten gespannt und freuen uns darauf!

06.08.2016 =  50. Trächtigkeitstag

Khaleesi50TageIn der Nacht auf heute war Khaleesi etwas unruhig. Sie wechselte oft die Schlafposition und ihr war auch immer wieder einmal heiß. Ihr kurzes leichtes hecheln hat mich immer wieder einmal geweckt, aber ich kann sie sehr gut verstehen. Der dicke Bauch wird immer unangenehmer und drückt auf Darm, Magen und Blase. Sie tut mir schon Leid wenn ich daran denke, dass sie das ganze noch mindestens eine Woche durchhalten muss, denn nächsten Samstag ist der frühest mögliche Geburtstermin. In den Tagen werden die Welpen noch ordentlich wachsen und zu den 3kg die sie bis jetzt zugenommen hat kommt sicher noch einiges dazu. Die vorwurfsvollen Blicke von ihr sind aber schnell beseitigt wenn ich Futter herrichte oder Leckerchen bringe. Bei den Spaziergängen ist sie gut von ihrem Zustand abzulenken vor allem dann, wenn es so wie heute so tolle „Eichhörnchenkonferenzen“ zu belauschen… ach nein zu bebellen gibt 🙂

01.08.2016 = 46. Trächtigkeitstag

Nein, Khaleesi ist einfach eine durchgeknallte trächtige. Liest man die Beschreibungen und Bücher über trächtige Hündinnen heißt es des Öfteren, dass sich diese ab der 5. Trächtigkeitswoche von sich aus schonen. Na ja, Khaleesi hat das nicht gelesen!!! Als wir heute an den Strand gingen durfte sie zuerst alleine etwas rennen. Sie war sehr neugierig und aktiv, wusste sie doch, dass hier immer wieder einmal kleine Schwalben ganz tief über den Boden huschen. Gott sei Dank war sie in der Phase des Freilaufes aber nicht erfolgreich. Den Rückweg durften dann abwechselnd Micra und Kiambi kurz frei laufen, denn alle gemeinsam wäre mir in dem Gelände zu gefährlich gewesen. Kaum waren wieder alle angeleint tauchten die Vögel auf, als ob sie es abgepasst hätten dass unseren Windis wieder unter Kontrolle sind. Na ihr hättet Khaleesi sehen sollen. Die ist an der Leine halb durchgedreht, ich hatte wirklich schon Angst, dass dieser unbefriedigte Stress noch den Welpen schaden könnte. Es hat extrem lange gedauert bis sie dann am Wohnwagen wieder etwas herunter gefahren war. Na gut, somit weiß ich zumindest, dass sie fit ist und hoffe, sie ist dann bei der Geburt der Welpen auch mit so viel Ehrgeiz und Elan dabei!

31.07.2016 = 45. Trächtigkeitstag

46TkTKhaleesi

Khaleesi geht es super gut, sie genießt den Urlaub und wird immer dicker. Ab und zu schaut es so aus als wäre das zusätzliche Körpervolumen etwas unpraktisch, denn einrollen, vor allem auf Menschenschößen klappt nicht mehr ganz so gut. Dieser Ausdruck in den Augen….

Hunger hat sie immer auch wenn sie mittlerweile 3x pro Tag etwas bekommt, Leckereien nicht miteinbegriffen. Ich muss wirklich aufpassen, dass sie nicht zu viel frisst!

Heute waren wir noch einmal am Strand. Aber so richtig motiviert zum Rennen waren sie alle nicht. Dickerchen ist zwar kurz den Möwen hinterher gelaufen, verstand aber selbst nicht recht weshalb sie so langsam und es richtig anstrengend war!

30.07.2016 Trächtigkeitstag 44: 

tag44KhaleesiKhaleesi glaubt einfach nicht, dass sie trächtig ist und schon einiges an Gewicht mehr mit sich herumschleppt. Weshalb sie in einem Vogelschutzgebiet nicht einfach frei laufen darf und ihrer Leidenschaft gemeinsam  mit ihren Freunden nachgehen darf will sie einfach nicht verstehen. Aber es ist besser für sie und die fliegenden Objekte der Begierde.  Wie gut gibt es Halsband und Leine!!

28.07.2016 = 42. Trächtigkeitstag:

KhaleesiWelpenlüftenKhaleesi die Schnecke… Na ja, diesen Beinamen hat sie ganz bestimmt nicht weil sie es jetzt ruhiger angeht, ganz im Gegenteil! Sie hat momentan wirklich extremen Jagdtrieb. Ich hoffe das hängt mit ihrer Trächtigkeit zusammen und normalisiert sich wieder!!! Schnecke deshalb, weil sie sehr stark schleimt! Glasig, zäher Schleim ist normal bei trächtigen Hündinnen und ein gutes Zeichen, aber Khaleesi eckelt sich vor sich selbst und so muss ich immer mit Küchenrolle zu Hilfe kommen!

 

25.07.2016 =  39. Trächtigkeitstag

39.TKTKhaleesiNach dem ersten Wegstück unseres Urlaubs machten wir wieder Stop beim Neudahner Weiher. Als ich die Fotos ansah kam es mir vor als hätte sie von gestern auf heute ein ganzes kg zugelegt. Na ich bin gespannt wo ihr Bäuchlein noch hinwachsen wird. Vor allem wenn man sie von oben anschaut… Rund, runder, Kugelfischchen

24.07.2016 = 38. Trächtigkeitstag

38TKTKhaleesiJa, unsere Trächtige ist einfach super drauf. Auch wenn man es ihr äußerlich jetzt schon ansieht, ist geistig beim Spazieren gehen nichts an Khaleesi anders als normalerweise. Sie genießt die Spaziergänge, wälzt sich mit Vorliebe in Dreck (was eine gründliche Dusche dann zuhause nach sich zieht) und denkt gar nicht daran sich irgendwie zu schonen. Also eigentlich wollte ich schöne Drachennamen für die Welpen aussuchen aber ich denke so werden es wohl Cocktails werden müssen J

21.07.2016 = 35. Trächtigkeitstag:

20160721_100758Khaleesi hat jetzt wieder richtig guten Appetit und würde wahrscheinlich alles fressen. Ich achte darauf, dass es möglichst viel Abwechslung in ihrem Speiseplan gibt und sie frisst jetzt sogar bloßes Naturjoghurt mit Beeren und Früchten, ohne Fleisch! Das würde sie im Normalzustand nicht anrühren. Heute gab es in der Früh Rind mit Schlund, Eigelb, Kartoffelflocken, Brokkoli, Spinat, Zucchini mit Distelöl, Himbeer- und Hagebuttenblattpulver. Gestern Abend hatte sie Lachs mit Hüttenkäse Apfelraspeln, Bierhefe, Seealgenpulver und Calcium. Als Mittagssnack hatte sie eben das erwähnte Joghurt mit Beeren und ganz wenig Honig. Sie hat es ganz aufgefressen ohne etwas übrig zu lassen.

20160721_100748

Das Bäuchlein wächst auch zunehmend. Vor allem wenn man sie von oben betrachtet geht sie hinter den letzten Rippen in die Breite, von der Seite zeigt sich auch schon ein winziges Babybäuchlein. Gestern musste ich sie dann außerdem noch vor sich selbst retten, denn als sie zu Mittag aufstand sah ich, dass sie besonders viel Trächtigkeitsschleim absonderte und sie ekelte sich so sehr vor sich selbst 🙂 Ich kam ihr also mit Küchenrolle zur Hilfe! Beim Gassi gehen ist sie wieder ganz die Alte, neugierig, rennt wieder gerne und lässt sich weniger von Micra gefallen. Im Haus ist sie nach wie vor extrem ruhig. Daran werde ich mich bei ihr wahrscheinlich nicht gewöhnen können!

16.07.2016 = 30. Trächtigkeitstag:

DSC02121

Seit Samstag hat Khaleesi wieder richtig viel hunger und ist auch beim spazieren gehen wieder viel aktiver und lustiger. Sie scheint die Übelkeit und Hormonumstellung nun hinter sich zu haben. Hier nun ein Foto von ihr. Noch sieht man nichts, außer man betrachtet sie von oben, direkt nach dem Fressen ;-). Mal sehen wie schnell sich das in den nächsten Tagen ändern wird.

13.07.2016 = 27. Trächtigkeitstag:

Juchuuu, meine Vermutung wurde heute beim Ultraschall bestätigt! Khaleesi und Titus werden Eltern. Ich freue mich sehr. Mit dem etwas veralteten Ultraschallgerät meiner Tierärztin konnten wir sofort nach aufsetzen des Ultraschallkopfes 3 gefüllte Fruchtkammern sehen. Natürlich mussten wir auch versuchen zu zählen und wir kamen auf 5-6. Mal sehen wie viele es tatsächlich sind!

3 angeschnittene Fruchtkammern (leider hat das alte Ultraschallgerät meiner Tierärztin keinen Druckeranschluß, sonst wäre das Bild schöner. So ist es nur mit dem Handy vom Bildschirm abfotografiert)

3 angeschnittene Fruchtkammern (leider hat das alte Ultraschallgerät meiner Tierärztin keinen Druckeranschluß, sonst wäre das Bild schöner. So ist es nur mit dem Handy vom Bildschirm abfotografiert)

 

11.07.2016 = 25. Trächtigkeitstag:

Ich bin mir sicher, Khaleesi ist trächtig, denn ist sie es nicht, dann muss sie krank sein. Eine derartige Wesensveränderung ist mir noch bei keiner meiner Hündinnen aufgefallen. Sie mag nicht fressen, das ist für Khaleesi so gar nicht typisch! Ihr geliebtes Frisbee scheint auch keine wahnsinnige Anziehungskraft mehr zu haben. Sie ist in den letzten 3 Wochen zur Langschläferin geworden, ja!!! Sie, die immer die erste beim Aufstehen war lässt sich jetzt sogar betteln wenn es zum Morgenspaziergang geht. Eichkätzchen hat sie normalerweise zum Fressen gerne, nachschauen tut sie schon, aber der Fanatismus und Ehrgeiz sie durch hochspringen an Baumstämmen von diesem runter zu schütteln 😉 ist verflogen. Also wenn am Mittwoch beim Ultraschall raus kommt, dass da keine kleinen „Khal-ituse“ heranwachsen muss ich mir echt Sorgen um sie machen 😉

08.07.2016 = 22. Trächtigkeitstag:

Als ob sie es gelesen hätte, heute Morgen hab ich ein ganz kleines bisschen Schleim gesehen. Ich denke also sie ist trächtig. Bin gespannt, wie viele Welpen wir dann am Mittwoch sehen werden, die genaue Anzahl kann im Ultraschall nicht bestimmt werden. Bsp. Bei Nishas 1. Wurf sah man im Ultraschall 4-5 und es waren dann 7, bei Nishas 2. Wurf sah man beim ersten Ultraschall 6, auch beim zweiten Ultraschall eine Woche später waren es 6 und es kamen auch 6 Welpen zur Welt!. Bei Camaro wurde nicht gezählt im Ultraschall sondern nur bestätigt, dass sie trächtig ist. Bei Kiambi haben wir 5 im Ultraschall gesehen und es waren dann 8, bei Micra haben wir auch nicht gezählt man sah sofort 2 und es waren dann 6, bei Latoya sah man einen und es war dann ja auch nur einer 🙂 Ich bin soooo gespannt!

07.07.2016 = 21. Trächtigkeitstag:

Heute hat Khaleesi die Fäden gezogen bekommen. Die Wunde ist sehr schön verheilt und sie darf jetzt endlich wieder von der Leine. Gestern hatte sie etwas weniger Appetit, hat aber nach ein bisschen gut Zureden doch gefressen. Theoretisch hätte ich heute schon ein Ultraschall machen lassen können, ich warte aber lieber noch ein paar Tage bis das Ultraschall eindeutig ist. Geplant ist der Ultraschall kommenden Mittwoch in der Früh. Ich denke so lange können wir uns noch gedulden! Vielleicht zeigt sich mir der zähe, milchig-klare Schleim schon vor dem Ultraschall (bei Kiambi und Micra konnte ich ihn deutlich sehen, bei Nisha weder bei der 1. noch bei der 2. Trächtigkeit). Dieser ist ein recht guter Hinweis darauf, dass die Hündin trächtig ist. Mal sehen, ob Khaleesi oder ich in der Früh schneller sind. Aber weil Khaleesi eine kleine Monk-Putzfrau ist kann es durchaus sein, dass sie mir immer zuvor kommt!

Die Embryonen sind jetzt nicht mehr frei in der Gebärmutter sondern haben ihren fixen Platz. In der kommenden Woche beginnen sich die Organe zu entwickeln.

30.06.2016 = 14. Trächtigkeitstag:

20160630_101933

Khaleesi ist auffällig ruhiger als wir sie gewohnt sind. Während sie normalerweise immer die erste ist die in der Früh voller Energie aufsteht, bleibt sie jetzt gerne noch etwas länger liegen. Heute bekamen wir Besuch von Akai und Buddy, sie wurden zwar kurz begrüßt, das war aber alles. Ansonsten ist sie immer mit dabei, wenn die beiden Unsinn treiben. Fressen tut sie aber als wäre sie beim Verhungern und auch beim Gassi gehen ist sie ganz die Alte 😉 Es werden doch wohl nicht die Hormone sein, die sie so verändern??? Na ja in gut 10 Tagen werde ich Ultraschall machen.

Heute ist es genau 14 Tage her, dass Khaleesi und Titus Hochzeit gefeiert haben. Die befruchteten Eizellen, die durch viele Zellteilungen zu Blastozysten geworden sind haben schon einen weiten Weg hinter sich. Sie sind in den letzten Tagen von den Eileitern über den Gebärmutterhals in die Gebärmutterhörner gewandert. Dort schwimmen sie jetzt noch einige Tage frei herum bevor sie sich einen fixen Platz in der Gebärmutter suchen und dann Perlschnurartig dort bleiben und die Plazenta ausbilden.

28.6.2016 = 12. Trächtigkeitstag:
Khaleesi geht es wieder blendend und schön langsam weiß sie auch mit dem Ding an ihrem Beinchen umzugehen 🙂

27.6.2016 = 11. Trächtigkeitstag:
Khaleesi wirkt recht müde und matt, ist nicht dabei wenn die anderen in der Früh ihren „Guten Morgen Tanz“ machen (normalerweise ist sie da die erste). Sie frisst aber sehr gut und beim Spaziergang wollte sie auch dabei sein. Vielleicht hat sie doch leichte Schmerzen, denn ich gebe ihr vorsichtshalber keine Schmerzmittel. Beim Verbandswechsel sah heute alles sehr gut aus. Am Mittwoch dann wieder und wenn es weiter so gut heilt können wir dann die Schiene weg lassen und nur noch einen Verband anbringen der die Wunde schützt, somit wird sie sich bestimmt wohler fühlen!

25.6.2016 = 9.Trächtigkeitstag: Khaleesi der Pechvogel

20160626_135542

Ich will mich gar nicht fragen warum das ausgerechnet jetzt passieren musste, als hätten wir die letzten Wochen nicht schon genug Verletzungen gehabt! Beim Rennen in einer frisch gemähten Wiese hat sich Khaleesi an irgendeinem scharfen Gegenstand einen tiefen Schnitt vom oberen Daumenballen bis hin zu den unteren Zehenballen zugezogen. Obwohl die Wunde wirklich stark blutete sah ich, bis zu den Sehnen. Beim Spaziergang hatten wir nur Taschentücher dabei. Diese drückte ich dann aber fest auf die klaffende Wunde um die Blutung zu stoppen bis wir in der Tierklinik waren. Dort war schnell klar, dass das genäht werden musste. Sie bekam eine leichte Sedierung (unter Rücksichtnahme dass sie vielleicht trächtig ist) und eine örtliche Betäubung. Die Tierärztin nähte den einen kleinen durchgeschnittenen Muskel mit 3 und die Haut dann mit 5 Stichen. Leider musste ihr auch ein Antibiotikum gespritzt werden. Ich hoffe, dass sich das nun nicht auf die baldige Nidation der Blastozysten auswirkt. Leider gibt es dazu keine fundierten Studien. Das Antibiotikum wurde aber schon vielfach bei trächtigen Hündinnen verwendet und scheint keine negativen Auswirkungen zu haben. Um das Medikamentenrisiko so gering als möglich zu halten gebe ich ihr auch keine Schmerzmittel. Aber sie ist echt hart im Nehmen und kann selbst mit geschientem Beinchen (Schiene um die Wunde vor zu großer Spannung und Bewegung zu schützen) an der Leine ziehen wie ein Husky 🙂

18.6.2016 = 17. Läufigkeitstag: 3. Deckung (11:00) 10 min hängen

DSC01761ab
Mit den beiden Deckungen von den Vortagen war ich sehr zufrieden und so verabredeten wir uns am Samstagvormittag noch zum Fotos machen bei Danielle. Bislang hatte ich ja nur Handybilder und ich wollte unbedingt eines wie dieses von unserem Traumpärchen!

DSC01778a

Anschließend gingen wir noch kurz ins Haus. Die anderen Hunde waren währenddessen in einem anderen Raum untergebracht. Danielle ging dann kurz zu ihren Mädels und ich war mit Titus und Khaleesi alleine. Und was soll ich sagen, ja… Die zwei haben es ganz alleine, ohne meine Mithilfe geschafft und so haben wir nun 3 Deckungen in 3 aufeinander folgenden Tagen. Wir alle sind nun sehr zuversichtlich dass alles geklappt hat und wir Mitte August den Animagi G-Wurf willkommen heißen dürfen!

17.6.2016 = 16. Läufigkeitstag: 2. Deckung (17:00) 15min hängen
Für diesen Tag stand ein nachdecken auf dem Programm, das wir ca. um die gleiche Zeit wie am Vortag angesetzt hatten. Also starteten wir den Tag recht gemütlich und machten einen weiteren Ausflug: Update

Als wir wieder zuhause waren warteten wir eine Regenpause ab in der Danielle wieder mit Titus zu uns kam. Leider war die Wiese und der Boden vor unserem Wohnwagen mehr als nur nass und Khaleesi hasst es in nassem Gras zu laufen. Ich habe natürlich wieder versucht mit ihr zu spielen um die Spannung etwas raus zu nehmen, allerding wollte Khaleesi nicht richtig, denn nasses Gras ist für sie wie heiße Kohlen 😉 da ich meine Lissi aber kenne wusste ich womit ich sie motivieren konnte. Sobald ich das Frisbee in der Hand hatte war sie voll da. Die heißen Kohlen waren scheinbar erloschen. Mit etwas Überredungskunst meinerseits klappte es dann ein zweites Mal zwischen den beiden.

16.6.2016 = 15. Läufigkeitstag: 1. Deckung (17:00) 7min hängen
Um 10:00 starteten wir wieder einen Versuch zunächst bei Danielle zuhause. Dieses Mal ganz in Ruhe ohne andere Hunde und Stress, aber nichts passierte. Titus wollte wieder einfach nur in Ruhe gelassen werden. Wir merkten bald, dass es immer noch keinen Sinn machte und verabredeten uns für den späteren Nachmittag wieder vor unserem Zelt. Wir machten in der Zwischenzeit die Gegend unsicher 😉 Update

Als wir dann zurück am Campingplatz waren rief ich Danielle an und sie kam dann nur mit Titus zu uns an den Wohnwaagen. Ich hatte nur Khaleesi im aufgestellten Zaun rund um den Waagen, der Rest der Bande blieb derweilen im Auto. Titus begrüßte uns Menschen zunächst kurz und spielte auch für eine halbe Minute mit Khaleesi. Dann war er wieder genauso desinteressiert wie zuvor. Schon die ganze Zeit über habe ich mir überlegt was denn der Grund dafür sein konnte. Dass es nicht die richtige Zeit wäre konnte ich am Verhalten von Khaleesi tatsächlich ausschließen aber mir kam immer vor als würde er sich etwas vor Khaleesi und ihrer etwas wilderen Art zu spielen fürchten. Er schien irgendwie überfordert zu sein und nicht recht gewusst zu haben war er machen solle. Da er aber bereits erfolgreich eine andere Hündin gedeckt hatte wussten wir alle, dass er wissen muss wie es geht 😉 Aber es war schon ein Fortschritt, dass er wenigstens kurz mit ihr gespielt hat. Vorteilhaft war sicher auch, dass die Hündinnen von Danielle dieses Mal nicht dabei waren, denn er ist ein recht ruhiger, im Rudel unauffälliger Rüde. Das erinnerte mich dann irgendwie sehr an Isaac. Er war damals mit Nishas Paarungstanz auch recht verunsichert. Also begann ich mit Khaleesi zu spielen, die natürlich sofort mitmachte. Jetzt kam Titus näher und schien interessierte. Allerdings mehr an mir als an Khaleesi ;-). Mit etwas Hilfe meinerseits klappte es dann endlich zum ersten Mal.

BW 20160616_171346

Wäre mir aber nicht die Situation damals mit Isaac eingefallen, wäre er bestimmt wieder unverrichteter Dinge mit Danielle nachhause gegangen. Wir alle waren erleichtert und genossen das wieder so herrliche Abendessen in vollen Zügen.

15.6.2016: Progesteron um 14:00 8,6ng/ml
Erstes Rendezvous zwischen Khaleesi und Titus:
Noch am Vorabend zeigte Khaleesi zum ersten Mal in dieser Läufigkeit den Duldungsreflex und flirtete vor allem mich aber auch Micra und Kiambi an. Ich war also sehr zuversichtlich, dass auch Titus sich beim ersten Treffen der beiden sofort in Khaleesi verlieben würde. Aber wie so oft lief es wieder ganz anders als erwartet. Alle anderen Whippets schienen sich sehr für Khaleesi zu interessieren und Khaleesi versuchte wirklich alles, dass Titus sich für sie interessieren möge, doch dieser wollte wirklich gar nichts, aber auch nicht das Geringste von ihr wissen. Im Gegenteil er bewegte sich kaum von der Couch und schlief entspannt mit allen 4en in der Höhe während alle anderen Mädels total um Khaleesi worben und spielten. Tja, wie gut also, dass wir noch genügend Zeit hatten die beiden zusammen zu bringen. Am Nachmittag machten wir zur Sicherheit noch einen weiteren Progesterontest in einem Speziallabor eine Stunde von Boeschepe entfernt. Am gleichen Tag noch erhielten wir das Ergebnis und der Hormonspiegel lag bereits bei 8,6ng/ml. Was uns alle etwas stutzig machte war, dass Titus gar kein Interesse zeigte, denn ein Wert von über 8 ist beweisend für Eisprünge und ein Decken zu diesem Zeitpunkt kann durchaus schon zum gewünschten Ziel führen, denn auch wenn die Eier nach der Ovulation noch 2-3 Tage brauchen um befruchtungsfähig zu sein ist ein Decken zu diesem Zeitpunkt sinnvoll weil das Sperma in den weiblichen Eileitern für mehrere Tage befruchtungsfähig bleibt. Aber Titus wollte auch am Abend noch absolut gar nichts von Khaleesi wissen. Sie hingegen wollte nur das eine und zeigte Titus genau was sie wolle. Titus versuchte aber einfach nur auszuweichen. Ich fand das absolute Desinteresse von Titus ehrlich gesagt sehr eigenartig. Wir blieben aber dennoch ruhig, denn wir hatten ja immerhin noch einige Tage mehr Zeit. Der Campingplatz gegenüber von Danielles Haus kam uns  natürlich sehr gelegen, denn so hatten wir es nicht weit. Wir haben verschiedene Strategien ausprobiert um Titus Interesse zu wecken. Im Haus, im Garten, ohne die anderen Hunde mit den anderen Hunden, am späteren Nachmittag kam Danielle mit ihrer Bande dann zu uns an den Wohnwaagen. Alle verstanden sich großartig in dem abgezäunten Bereich vor unserem Wohnwaagen nur Titus wollte weg. Ihm waren die ganzen Mädels sichtlich viel zu anstrengend. Und dann kam auch noch die verrückte Nisha und wollte auch nur das eine… Aber auch sie, die sehr erfahren und geübt im Flirten ist konnte Titus nicht umstimmen. Alles blieb erfolglos.

14.6.2016: Ankunft in Boeschepe
Update

13.6.2016: Progesteron um 9:00 4,9ng/ml
-> Fahrt nach Boeschepe
Wir waren mit dem Wohnwaagen unterwegs und wollten uns Zeit lassen. Auf der Reise machten wir mehrere Pausen und übernachteten das erste Mal auf einem super schönen Campingplatz kurz vor der luxemburgischen Grenze. Für die erste Übernachtung hatten wir diesen Weiher Campingplatz ausgesucht.

9.6.2016: Progesteron um 16:00 0,5ng/ml
Läufigkeitsblut immer noch tiefrot aber wässeriger und mehr. Schon bei Khaleesis letzter Läufigkeit habe ich Progesteonbestimmungen machen lassen. Am Läufigkeitstag 9 hatte sie damals schon einen Wert von 6ng/ml. Um dieses Mal früh genug dran zu sein ließ ich am 7. Läufigkeitstag das erste Mal Blut abnehmen. Am darauf folgenden Tag bekam ich das Ergebnis, das mit einem Wert von 0,5 ng/ml zeigte, dass das Hormon noch nicht wesentlich angestiegen war.

5.6.2016:
Auch Scheide deutlich geschwollen

2.6.2016: Beginn der Läufigkeit: Scheide nicht geschwollen, Blut rot, sehr konzentriert,  nicht wässerig
Am Tag an dem Nisha ihr Fixativum entfernt bekommen hat wurde sie auch läufig. Beim letzten Mal zog Khaleesi eine gute Woche später nach. Ich war also gespannt, ob das auch dieses Mal so sein würde. Und tatsächlich, schon 2 Tage danach war es auch bei Khaleesi so weit.