H-Wurfankündigung: Jug. Ch. Allfirdas Ymslanda X Animagi Eburnea Kitsune / Welpen Mitte November 2017

Kiki & Buddy

Kiki & Buddy

Manchmal läuft es anders als geplant!

Eigentlich war ein anderer Rüde für Kiki vorgesehen aber manchmal kann man planen wie man will und es kommt trotzdem ganz anders als man denkt. Mehr dazu kann im Update zur Hochzeit der beiden und  im Trächtigkeitstagebuch nachgelesen werden.

Sind sie nicht süß?

Sind sie nicht süß?

Viele Punkte, die ich in diesem Wurf umsetzen will könnte auch Buddy erfüllen. Er zeigt ein hervorragendes Gangwerk, ist von seiner Größe her absolut im Standard, hat wunderschönes schwarzes Pigment und einen guten maskulinen Kopf und Ausdruck. Die Körperproportionen beider Elterntiere zeigen Merkmale, dich ich sehr schätze. In der Front wünschte ich mir Buddy etwas stärker vor allem in Kombination mit Kiki.

Nun zu meinen Erwartungen Kikis ersten Wurf betreffend. Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit der Entwicklung des E-Wurfs, aus dem Kiki stammt. Einzig die Vorhandwinkelung bzw. die Länge des Oberarms bei manchen E’s könnte besser sein. Die Ober- und Unterlinien gefallen mir alle durchwegs recht gut, auch die Köpfe und die Ausstrahlung entsprechen meinen Vorstellungen. Was dem E-Wurf aber fast durchwegs fehlt ist ein bisschen Substanz. Nun gehört Buddy auch nicht zu den „Schlachtschiff-Whippets“ die heutzutage auf vielen Ausstellungen gezeigt und modern sind, aber das stört mich eigentlich nicht sehr, denn für mich ist er ein sehr harmonischer Jungrüde, der meine Rassevorstellung sehr gut repräsentiert. In Kombination mit Kiki dürfte er noch etwas breiter in der Front sein, aber was unser Norweger vererben wird kann ich sowieso noch schwer einschätzen.
Der Inzuchtskoeffizient (auf 7 Generationen) ist bei Kiki und Buddy mit 1,19% nicht besonders hoch, was eine höhere Variabilität im Erbgut und deshalb natürlich auch im Erscheinungsbild erwarten lässt. Einer der bekanntesten gemeinsamen Vorfahren ist Robby (Adagio Love Supreme), der fast 14 Jahre alt wurde und die Whippetwelt in den letzten 8 Jahren stark bereichert hat (Sofern alle Verpaarungen im neuen Breedarchive eingetragen wurden kam er in den Jahren 2002-2013 insgesamt 41 mal zum Einsatz).

Kiki: "So, den hätte ich mal erledigt!"

Kiki: „So, den hätte ich mal erledigt!“

Etwas traurig, weil es leider nicht meine Traumverpaarung für Kiki ist, aber trotzdem glücklich und gespannt auf die Welpen kann ich hier bekannt geben, dass Kiki und Buddy am 15.9.2017 nach anfänglichen Schwierigkeiten Hochzeit gefeiert haben. Beim Ultraschalltermin am 11.10.2017 konnten für mich wirklich überraschend mindestens 3 gefüllte Fruchtblasen gezählt werden.

KikiBuddy

Ich freue mich riesig auf Mitte November und wünsche Kiki eine gute, gesunde und komplikationslose Trächtigkeit und Geburt.

4 Kommentare zu “H-Wurfankündigung: Jug. Ch. Allfirdas Ymslanda X Animagi Eburnea Kitsune / Welpen Mitte November 2017”

Du kannst eine Antwort hinterlassen oder Trackback this post.

  1. Nathalie - 11.10.2017 at 22:56

    Wow Sabine, du hast die zwei wundervollen Whippets Kiki und Buddy so toll beschrieben ? Ich wünsche ihr für die Tragezeit und die Geburt alles Liebe und das gesunde Welpen geboren werden ??
    Wir freuen uns schon sehr 🙂

  2. Katja - 12.10.2017 at 17:07

    Wie fein ist denn das…. Gratulation den beiden wunderschönen Hochzeitern – es werden sicher ganz entzückende Kinderchen werden – ach wie aufregend!
    Sabine, Du kannst so plastisch erzählen, ich fiebere mit und halte Daumen.
    Alles Liebe und Pfote

  3. Channolas - 13.10.2017 at 15:19

    Yipiiiiieh, endlich wieder Animagi-Welpen, wir sind schon ganz gespannt und wüschen Kiki alles Gute.
    LG von den Channolas

  4. Hechenblaikner Sylvia - 16.10.2017 at 20:44

    Das ist ja eine schöne Nachricht wünsche euch alles alles Gute!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.