Tamino auf Krankenbesuch bei seiner Oma Nisha

26962661432_fd7ee502bc_b

Letzten Donnerstag kamen Susanne und Tamino um zu sehen wie es ihrer Animagifamilie geht. Der Bub ist einfach zu gut für diese Welt, so lieb, ruhig und gutmütig!

3 Generation, Oma Nisha, Mama (bzw, Tochter) Micra, Enkel (bzw. Sohn) Tamino

3 Generation, Oma Nisha, Mama (bzw, Tochter) Micra, Enkel (bzw. Sohn) Tamino

Vor 2 Wochen wurde er leider bei einem Spaziergang von einem aggressiven Hund aus der Nachbarschaft, der prinzipiell ohne Leine und Besitzer unterwegs ist und den ganzen Ortsteil als sein Territorium ansieht angefallen. Obwohl Tamino sich sofort unterworfen hat und nicht im Traum daran gedacht hätte sich zu wehren wurde er dennoch gebissen. Gott sei Dank kam er mit leichten Bissverletzungen und Prellungen und Blutergüssen davon, das aber auch nur weil er es dann doch noch geschafft hat schnell nachhause zu laufen. Dort war Peter Gott sei Dank im Garten und konnte Tamino retten indem er den fremden Hund packte und aus dem Garten schmiss. Sehr mutig, wie ich finde, aber wenn es um das Verteidigen des eigenen Hundes geht wird man zum Löwen. Ich bin so froh, dass es Tamino jetzt wieder besser geht. Herzlichen  Dank auch für den lieben Besuch! Der Bub ist einfach ein Traumanimagi!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.