Coco und die Einheimischen am Monte Baldo

DSC02324
Coco: „Hmmm, grübel grübel, grübel, … ob da wohl wer drin wohnt?

DSC02322
Coco: „Und in diesem Loch?? Ob das wohl unbewohnt ist? Übrigens, den Stock hab ich nach meiner Untersuchung wieder mitgenommen, musste ihn ja um meine Neugier zu befriedigen vor dem Loch liegen lassen!

DSC02087
Coco: „Ui war das jetzt anstrengend, jetzt brauche ich eine Pause! Meinen Stock hab ich schon vors Auto gelegt, dass wir ihn dann nicht vergessen!

6 Kommentare zu “Coco und die Einheimischen am Monte Baldo”

Du kannst eine Antwort hinterlassen oder Trackback this post.

  1. Dorit - 13.06.2012 at 10:51

    Ich glaube, es gibt niemanden auf der Welt, der Coco nicht liebt!!! Er ist einfach wundervoll!

    Also wir lieben dich, Dorit, René, Kuki

  2. Caro - 13.06.2012 at 17:41

    Ja da muss ich Dorit recht geben! Sir Coco ist einfach ein Wahnsinn! Zum verlieben 🙂

    Lg, Caro

  3. bolejos - 13.06.2012 at 19:58

    …one of a kind!

    ganz liebe Grüße an Onkel Coco,

    dein BJ samt pack 😀

  4. Gerda - 14.06.2012 at 09:37

    Warumm haben Whippets so eine lange Nase?? Damit sie sie überall reinstecken können:)

  5. Gerda - 14.06.2012 at 09:37

    Warum haben Whippets so eine lange Nase?? Damit sie sie überall reinstecken können:)

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.