Zweites Treffen mit den Curlios

P2272715
Die zwei Halbbrüder Quentin und Balios gegen die wilde Micra

Nachdem wir Kathi, Curly und Balios ja schon in Graz und bei Charlotte nach so langer Zeit (ich weis so lang wars nicht, aber mir kam es lang vor, …)

DSC05273

wieder gesehen haben freute ich mich noch mehr als sie am nächsten Tag mit Heribert nach Köflach kamen und wir dort noch einen gemeinsamen Spaziergang machen durften.

P2272716

So hatte ich endlich Zeit mich voll und ganz auf Balios zu konzentrieren und was er für ein hübscher Bub geworden ist habe ich ja bereits in einem vorhergehenden Update geschrieben.

P2272785

Er ist natürlich aufgedreht, wie es Welpen ja auch sein dürfen, aber im Vergleich zu meiner wilden Nuss Micra fast ein Lämmchen.

P2272789

Bin ich froh, dass Kiambi da ist und die kleine Animagi-Maus jeden Tag niederspielt, denn sonst hätte ich echt was zu tun mit diesem kleinen Wildfang.

DSC05369

weiterlesen

P2272739
Balios und Quentin können nicht verleugnen dass sie verwandt sind 🙂

P2272732
Curly ist froh, dass Balios durch seine Familie abgelenkt ist und er sich nun endlich voll und ganz auf seinen Wurfball konzentrieren kann!

DSC05336

DSC05305

7 Kommentare zu “Zweites Treffen mit den Curlios”

Du kannst eine Antwort hinterlassen oder Trackback this post.

  1. Sandrina - 08.03.2011 at 13:51

    Der Größenunterschied zwischen Micra und Balios ist ja gigantisch.

  2. Linda - 09.03.2011 at 10:03

    Hahaha….die Grimasse von Micra am 5. Foto ist ein Wahnsinn!!!

    lg
    Linda

  3. Dorit - 11.03.2011 at 19:03

    wow. also das vorletzte bild ist echt fies. wusste gar nicht, dass die kleine minni-maus so etwas auch drauf hat! hut ab, mach weiter so…

    Lg, dorit und co

  4. Dorit - 11.03.2011 at 19:04

    sorry 4.letzes bild natürlich…

  5. Dorit - 11.03.2011 at 19:04

    ich kann echt nicht zählen! 6.letztes…

  6. Sabine (Animagi) - 12.03.2011 at 19:34

    Micra sieht auf dem 5. Foto wie ein gefährlicher Kampfhund aus.
    Schreib an dein Gartentor „Vorsicht! Bissiger Hund!“

    Liebe Grüße:
    Dieter

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.