17 Monate alt

17 Monate alt

 

Buddy :-)

Buddy 🙂

 

A-Jug. Ch. Allfirdas Ymslanda (Buddy)

No.-Ch. Allfirdas Honourable Lord Cadeon X Mibisan’s Miss Jitterbugg
*27.10.2015
Farbe: hellsand, schwarz gestromt, irish marked
Besitzer: Animagi-Whippets

Stammbaum

Alle News über Buddy können links im drop-down Menü unter der Kategorie “BUDDY” nachgelesen werden!

Buddies Diashow gibt es hier zu sehen!


Am 1.4.2017 hat Buddy die Zuchtzulassung in Untersiebenbrunn erfolgreich bestanden.

Myostatin-Gen („Bully Whippet-Gen“) – PCR
 Ergebnis: Genotyp N/N
Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot)
für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht die ursächliche
Mutation für „Bully“ Whippet im MSTN-Gen.

Phosphofruktokinase-Defizienz (PFKD) – PCR
Ergebnis: Genotyp N/N
Interpretation: Das untersuchte Tier ist reinerbig (homozygot)
für das Wildtyp-Allel. Es trägt somit nicht die ursächliche
Mutation für PFKD im PFKM-Gen.

Größe: 50,98cm


20170203_100447

AUSSTELLUNGSERGEBNISSE

CACIB Salzburg 8.4.2017
Richter: Peter Machetanz (D): Zwischenklasse v2, rCAC
Richterbericht: 17 Monate alter Rüde von sehr guter Größe, korr. Kopf, braune Augen, korr. Pigment und Gebiss, sehr gute Halslänge, körper mit sportlicher Substanz, jugendliche Brusttiefe, gerade Front, passend gewinkelt und bemuskelt, aufmerksames Wesen, braucht etwas mehr Sicherheit, sehr gute Bewegung

CACIB Graz 4.3.2017
Richter: Marco Sistermann: Zwischenklasse v2, rCAC
Richterbericht: 16 Monate, typvoller Rüde, schöner Kopf, langer Fang, Scherengebiss, vorzügliche obere Linie, Brust noch nicht vollständig entwickelt, vorzügliche Winkelung der Vorhand, etwas schmaler Oberschenkel, flach bemuskelt, raumgreifendes, fließendes Gangwerk, sicheres Verhalten

16 Monate alt

16 Monate alt

CACIB Wels 10.12.2016
Richter: Tino Pehar: Jugendklasse: v1, Jugendbester
Richterbericht: 1 year, good proportions of body, good head but quite deep and long stop, well set ears, good topline, correct set tail, steep upper arm, good rear angulation, in movement could be Little better in front

Dezember 2016

Dezember 2016

CACIB Innsbruck August 2016
an beiden Tagen v1, Jugendbester,
Richterberichte folgen:

Marion Buddys

Marion Buddys „Profihandlerin“

ÖKWZR Siegerschau 22.5.2016:
Richter: Arne Foss (NOR); Jüngstenklasse: vielversprechend
Richterbericht: very nice outline; balanced, masculine puppy; very nice head and expression, nice bone and feet; ok topline and croup; moves very well going around; very stabile in behind; very nice temperament; well handled

Buddy mit Richter und mir ;-)

Buddy mit Richter und mir 😉

CACIB Klagebfurt 18.6.2016:
Richter:
Mag. Branislav Rajic, SLO; Jüngstenklasse: …


Aussicht genießen

Aussicht genießen

süßer Buddy

süßer Buddy

Mai 2016

Mai 2016

Mai 2016

Mai 2016


März 2016

März 2016

März 2016

März 2016


im Animagigarten

im Animagigarten

So süß!

So süß!


Dieser süße Norweger lebt seit Anfang Februar 2016 bei meiner Freundin Caro und ihrer Tochter in Innsbruck. Ein herzliches Dankeschön an seine Züchterin Tina Ingebrigtsen (Allfirda Whippets), dass sie uns diesen Traumwelpen anvertraut hat. Auch an Kirstin Hoff (Courtborne Whippets), die uns den Kontakt hergestellt hat ein großes Dankeschön.

Wir sind sehr auf seine Entwicklung gespannt und freuen uns ihn ab und zu auf Ausstellungen zu zeigen.

Vielen Dank auch an Caro, die mir mit der Entscheidung einen Rüden aus Norwegen zu importieren einen sehr großen Traum erfüllt hat. Sein Stammbaum überzeugt durch sehr viele bereits erfolgreich in die Zucht eingegangene Vorfahren von denen mir viele bekannt sind. Wenn er sich erwartungsgemäß entwickelt wird er vielleicht in Zukunft einige Würfe hier bereichern. Aber zuerst lassen wir ihn erst einmal heranwachsen!

noch in Norwegen

noch in Norwege

Stammbaumanalyse bis zur 5. Generation:

Über Robby (Adagio Love Supreme) in der 4. und 5. Generation besteht ein verwandtschaftliches Verhältnis zum Animagi B-,E-,F- und zukünftigem G-Wurf. Paris Panter (3x in der 5. Generation) findet sich Nishas amerikanische Linie wieder. Airescot Ruby Rascal (4. und 5. Generation) stellt einen Anknüpfungspunkt zum Animagi C-Wurf her. Und auch Souls Ronndal Linien bringen eine Verbindung zum D-Wurf.

Viele seiner Vorfahren kenne ich und manche habe ich sogar fotografiert:

Courtborne Ramazotti, sein Uropa, väterlicherseits (gesehen und fotografiert beim Whippetkongress in Schweden 2008)

Carry On Diesel Dream, ebenfalls sein Uropa, väterlicherseits (gesehen und fotografiert beim Whippetkongress in Schweden 2008, gerne hätte ich ihn für einen Wurf mit meiner Nisha verwendet)

Twyborn Ann Cousine, sein Oma, mütterlicherseits (gesehen und fotografiert beim Whippetkongress in Schweden 2008). Auch ihren Bruder Twyborn Ambrose Congreve durfte ich damals sehen.

Den Bruder Albicans Music Man von seiner Uroma Albicans Mama Mia, mütterlicherseits (gesehen als Veteran in Donaueschingen 2014)

Softouch little big Man, sein Ururopa väterlicherseits (gesehen und fotografiert beim Whippetkongress in Schweden 2008, ihn hätte ich mir auch sehr gut für Kiambis Wurf vorstellen können)

Den Bruder von seinem Opa Adagio Ta Moko väterlicherseits, Adagio My Culture konnte ich 2009 als ich mit Christina Schoko in Schweden abgeholt habe live erleben, denn er gehörte Schokos Züchterin Heléne Mörling. Er ist außerdem der Opa des Animagi B-Wurfes. Er hat mich damals sehr beeindruckt!

Auch einen der Urururopas von unserem Norweger Paris Panter durfte ich noch mehrmals in der Veteranenklasse erleben. Ruth war zu Recht immer so stolz auf ihren Opi, der bei ihr 16 Jahre alt werden durfte. Dieser Rüde ist auch für mich etwas ganz Besonderes, denn er ist auch in Nishas Linien vertreten.

Darauf dass ich noch einen weiteren Urururopa unseres Buben kennen lernen durfte bin ich besonders stolz. Chaplin, „Softouch Little Big Man“ war der Rüde in Schweden der mir damals neben Marlon am besten gefallen hat. Ich wollte ihn für Kiambis ersten Wurf verwenden, was dann aber leider aus mehreren Gründen nicht möglich war. Über ihn habe ich auch mit Kirstin Kontakt bekommen was mich unglaublich freut!

Viele weitere seiner Vorfahren sind bereits sehr erfolgreich in die Whippetzucht eingegangen und auch in vielen Stammbäumen meiner Animagis vertreten. Für mich wird es deshalb sehr spannend seine Entwicklung zu sehen!