Unseren beiden Patienten geht es besser

20180524_213906

Während Hakunas Zehenbruch sehr schnell und gut verheilt, was ein Kontrollröntgen 2 Wochen nach ihrem kleinen Unfall bestätigte brauchte Nisha deutlich länger ihre Pankreatitis zu überwinden. Erst nach einer Woche intensiver Therapie mit vielen Auf und Abs konnten zahlreiche Infusionen Nisha dann doch noch helfen. Zeitweise hatte ich wirklich keine Hoffnung mehr und fragte mich ob die ganze Quälerei wirklich sinnvoll ist und ich sie nicht besser hätte erlösen sollen, aber irgendein Gefühl in Andi und mir hat uns doch ermutigt weiter zu machen.

20180521_142833

Auch die 5 Tierärzte die involviert waren blieben dran, war doch am Röntgenbild und auch beim Ultraschall nichts abnormales zu sehen. Wie schmerzhaft so eine Pankreatits ist wurde mir von vielen Seiten erzählt und auch, dass es eine langwierige Geschichte ist, es sich aber lohnt dran zu bleiben. Nisha hat schon so oft in ihrem Leben wahren Kampfgeist bewiesen und auch dieses Mal gezeigt, dass sie trotz ihrer 13 Jahre immer noch stark genug ist.

Mein Tierarzt hat mir dann auch noch eine plausible Erklärung geliefert was der Auslöser für diesen akuten Pankreatitisschub sein hätte können. Das Medikament, das Nisha seit ihrer Cauda Equina OP für ihre Nerven bekommen hat könnte der Auslöser gewesen sein. Ich habe es jetzt abgesetzt und hoffe, dass Nisha so etwas in Zukunft erspart bleibt.

 

 

5 Kommentare zu “Unseren beiden Patienten geht es besser”

Du kannst eine Antwort hinterlassen oder Trackback this post.

  1. Karin - 27.05.2018 at 10:02

    Herzlichen Glückwunsch nochmals, dass ihr das gemeinsam geschafft habt! Und ja, Nisha ist wahrlich eine Kämpferin, und ihr habt euch auch sehr tapfer geschlagen – Pankreatitis ist eine furchtbare Sache, die Auslöser vielfältig und die Symptome auch durchaus individuell unterschiedlich, aber immer schlimm und vor allem langwierig – die medizinischen Möglichkeiten sind enttäuschenderweise begrenzt … sehr schön zu hören, dass Nisha über den Berg ist. Alles Gute weiterhin für Nisha!

  2. Kathrin - 27.05.2018 at 15:11

    Alles, alles Gute!!!

  3. channolas - 27.05.2018 at 17:58

    Wir sind so froh, das es Nisha geschafft hat und es ihr wieder gut geht, der Kampf hat sich gelohnt, auch wenn es schwer war!
    Alles Gute weiterhin!

  4. Jörg - 27.05.2018 at 18:58

    Wir drücken weiter die Daumen und wünschen den Patienten, insbesondere Nisha alles Gute!

  5. Katja - 28.05.2018 at 13:36

    Alles alles Gute weiterhin, wie schön, daß es Nisha besser geht – wundervolle Nachrichten!
    Auch dem kleinen Wildfang alles Gute und Geduld!

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published.